Abmahnwelle – richtig verteidigen bei Abmahnung des Film „Sicario“

network-24993_1280
3. Januar 2016

Wieder sind Abmahnungen ausgesprochen oder bereits unterwegs. Abgemahnt wird die angebliche Verwertung des Film „Sicario“. Gerne hilft Ihnen Fachanwalt IT-Recht und Arbeitsrecht Dr. Schmelzer aus Ahlen. Die angebliche Urheberrechtsverletzung des Film „Sicario“ über Tauschbörsen (sog. filesharing) wird derzeit von der Kanzlei Waldorf Frommer ausgesprochen und im Namen der Firma Studiocanal GmbH abgemahnt. Im Rahmen des vermeintlichen Verstoßes wurden festgestellt: Datum, Uhrzeit, IP-Adresse, HASH-Wert. Neben der Unterlassungserklärung wird für die Kosten…

Weiterlesen >>

Abmahnwelle – richtig verteidigen bei Abmahnung des Films „Die Tribute von Panem“

rechtsanwalt-dr-schmelzer_neu
8. Dezember 2015

Die nächsten Abmahnungen sind ausgesprochen oder bereits unterwegs. Abgemahnt wird die angebliche Verwertung des Films „Die Tribute von Panem“ Gerne hilft Ihnen Fachanwalt IT-Recht und Arbeitsrecht Dr. Schmelzer aus Ahlen. Die angebliche Urheberrechtsverletzung des  Films „Die Tribute von Panem“ über Tauschbörsen (sog. filesharing) wird derzeit von der Kanzlei Waldorf Frommer ausgesprochen und im Namen der Studiocanal GmbH abgemahnt. Im Rahmen des vermeintlichen Verstoßes wurden festgestellt: Datum, Uhrzeit, IP-Adresse, HASH-Wert. Der…

Weiterlesen >>

„Lockangebot“ beim Internethandel

network-24993_1280
1. Dezember 2015

Ein Händler, der auf der Angebotsseite seines Online-Shops ein Elektrofahrrad mit dem Hinweis „nur noch wenige Exemplare auf Lager“ und einer in Aussicht gestellten Lieferzeit von 2-4 Tagen anbietet, handelt wettbewerbswidrig, wenn er das beworbene Rad weder selbst noch abrufbar bei einem Dritten zur Lieferung innerhalb der beworbenen Lieferfristen vorrätig hat. Das haben die Richter des Oberlandesgerichts Hamm (OLG) in ihrem Urteil vom 11.8.2015 entschieden. In dem Rechtstreit ging es…

Weiterlesen >>

Rechtsanwaltliche Hilfe bei Identitätsdiebstahl – durch Fachanwalt IT-Recht

stature-935628_1920
12. Oktober 2015

Derzeit erreichen mich viele Mandate, bei denen Mandanten Opfer eines Identitätsdiebstahls auf folgende Weise werden: Unbekannte Täter klauen die Daten der Mandanten und eröffnen Internetshops auf welchen dann gestohlene oder „gefakte“ Waren (Designtaschen, Designbrillen etc.)veräußert werden. Meist werden  gefälschte Markenprodukte über die shopsysteme zu attraktiven Preisen veräußert. Die Betroffenen wissen oftmals überhaupt gar nichts von diesen Internetshops und erhalten erst Kenntnis im Rahmen von umfangreichen, gegen sie gerichteten Forderungen durch…

Weiterlesen >>